Sektempfang am Freitag 03.02.17

Zum diesjährigen Sektempfang konnten wir Abordnungen von etwa 30 Fastnachts-Vereinen und einige Repräsentanten von Verwaltung und befreundeten Vereinen sowie Sponsoren im Sonnenberger Bürgerhaus begrüßen.

Der Programmablauf wurde den gut 150 Gästen von Sitzungspräsident Axel Potrikus und dem 1. Vorsitzenden Ottmar Kratz präsentiert.

Den Reigen eröffneten die jüngsten Tänzerinnen, die Gruppe „Moonies“, mit ihrem Showtanz.

Anschließend wurde das Wiesbadener Prinzenpaar, Seine Tollität Prinz Moritz II. & Ihre Lieblichkeit Prinzessin Sarah I. sowie die Betreuerin Sigrid Rybold herzlich auf der Narrhalla-Bühne begrüßt.

Danach trugen unsere Freunde vom Gesangverein Concordia Sonnenberg als Geburtstagsgeschenk mit einigen beschwingten Melodien zur Unterhaltung der Gäste bei.

Nun wurde es voll auf der Bühne. Als Geburtstagsüberraschung hatten alle Tanzgruppen der Narrhalla einen gemeinsamen Tanz einstudiert, eine überaus gelungene, imposante Darbietung.

Es folgte die Begrüßung der anwesenden Politiker. In Vertretung des Oberbürgermeisters kamen die  Stadträtin Gaby Wolf sowie die Stadtverordnete Petra Vogt. Ebenso konnten die Ortsvorsteher von Sonnenberg Dr.Werner Jopp, von Rambach Erika Nissen, von Naurod Wolfgang Nickel und von Hessloch Wolfgang Schmidt Willkommen geheißen werden.

Auch der Leiter der Ortsverwaltung Sonnenberg/Rambach, Herrn Nicolaos Stavridis und seine Stellvertreterin Kryztina Bickel wurden ganz herzlich begrüßt.

Nach einigen Grußworten wurde dann stellvertretend für alle Gönner Erwin Müller für seine langjährige Unterstützung gedankt.

Stadträtin Gaby Wolf verlieh dann den Stadtorden der Landeshauptstadt Wiesbaden in Würdigung ihrer langjährigen Verdienste in der Fassenacht an Julia Dragesser.

Danach wirbelte das SKV-Solo Chantal graziös über die Bühne.

Es folgte die Begrüßung des Sonnenratspräsidenten Günter Baumann sowie der weiteren anwesenden Sonnenratsmitglieder. Unser Vorsitzender bedankte sich sehr herzlich für die Unterstützung der Jugendarbeit durch den Sonnenrat.

Nun folgte der Gardetanz der Galaxy, wie gewohnt hervorragend präsentiert.

Herzlich begrüßt wurde dann die Dacho Abordnung. Neben Grußworten hatten die stellvertretenden Vorsitzenden Lothar Gebauer und Heinz Rybold sowie der Zuginspektor Thomas Schreiner und der Dacho-Sitzungspräsident Andy Taschler auch einige Ehrungen mitgebracht:

Der Verein wurde zum Geburtstag mit einer Plakette geehrt.

Die Aktive Konstantina Leuckel wurde für mehr als 11 Jahre aktives Tanzen mit der Dacho-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Melanie Biehl und Michaela Jung wurden für über 15 Jahre Tanz mit der Dacho-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Die goldene Dacho-Ehrennadel erhielt Stefanie Kratz für 25 Jahre Tanzsport sowie der 1. Vorsitzende Ottmar Kratz für über 35 Jahre Fassenacht in verschiedenen Funktionen.

Nach einer Schunkeleinlage der Kapelle „Die Ohareks“ aus Rüdesheim wurden einige Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Für über 10 jährige Mitgliedschaft erhielten Konstantina Leukel, Nicole Anstatt, Torsten Anstatt und Heiko Hübner die Vereinsehrennadel mit Bronzekranz.

Für über 20 jährige Mitgliedschaft erhielten Ralph Hillemann, Hermann Preißig, Julia Dragesser, Melanie Biehl, Regina Marschall, Michael Biehl, Sabine Biehl und Susanne Stocks die Vereinsehrennadel mit Silberkranz.

In diesem Rahmen wurden dann dem 1.Vorsitzenden Ottmar Kratz und dem 2.Vorsitzenden Michael Biehl von allen Tanzgruppen ein Geburtstagsshirt sowie eine dreistöckige Geburtstagstorte überreicht.

Mit einigen Schlagern und Fastnachtsliedern sorgte dann die Narrhalla-Vereinssängerin Renate Jacob für Stimmung bei den Gästen.

Danach eröffnete das Prinzenpaar das von unseren Frauen zur Stärkung der Gäste wie immer hervorragend vorbereitete Buffet.

Nach dieser Pause dann ein Überraschungs-Geburtstagsgast aus dem Rheinland: Das „Amazonen-Corps Frechen begeisterte mit seinem Auftritt im bekannt kölschen Stil und kam natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Im Folgenden überbrachte der Bezirksvorsitzende Wiesbaden/Rheingau der Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval (IGMK) Roland Grundmann Grußworte und überreichte eine Geburtstagsurkunde.

Es folgte die Lunea mit ihrem hervorragend präsentierten aktuellen Gardetanz.

Nach einem ersten Ehrungsempfang für Abordnungen zeigte die Galaxy ihren Showtanz in beeindruckender Manier.

Nach der Begrüßung weiterer Vereinsabordnungen tanzten die Golden Girls zu Abba-Liedern und überraschten nach einer durch Axel Potrikus und Micheal Biehl (Manamana-Puppenspiel) überbrückten Umziehpause mit einem urkomischen Strumpfhosentanz.

Nach einigen Schlagern der bekannten Sängerin Claudia Matejunas klang der Sektempfang im gemütlichen Rahmen mit vielen Gesprächen unter Fastnachtsfreunden aus.

Die Narrhalla ist stolz, auch im 25.Geburtstagsjahr wieder eine Vielzahl hochkarätiger Aktive und Darbietungen in ihren Reihen zu haben und blickt bei dieser Basis, insbesondere im Jugendbereich, optimistisch in die Zukunft.

zurück